Kenntnisnachweis für Modellflieger online erwerben
Wer ab dem 01. Oktober 2017 auch außerhalb von Modellflugplätzen mit einem Flugmodell höher als 100 Meter über Grund, oder über 2 Kilogramm Abfluggewicht fliegen möchte, benötigt dafür den sogenannten Kenntnisnachweis. Dieser wird ab sofort über ein einfaches Online-Verfahren beim Deutschen Modellflieger Verband e.V. (DMFV) angeboten.

Über die Seiten www.dmfv.aero und www.copter.aero steht das nutzerfreundliche Tool zur Verfügung, mit dem man den Kenntnisnachweis noch am selben Tag erwerben kann.

Den Kenntnisnachweis benötigen natürlich auch Copter-Piloten, deren Drohne schwerer als 2 Kilogramm ist. Für den Drohnenbetrieb ist der Kenntnisnachweis auch unbedingte Voraussetzung, wenn man bei der Landesluftfahrtbehörde eine Ausnahmegenehmigung für Flüge über 100 Meter beantragen möchte.

"Wir freuen uns, dass wir nun eines unserer wichtigsten Versprechen einlösen können. Die Flugmodellsportler bekommen ab sofort die Möglichkeit, in einem einfachen aber hochwertigem Online-Verfahren den Kenntnisnachweis zu erlangen", so DMFV-Präsident Hans Schwägerl. Mit Animationen, Textbausteinen und Erfolgskontrollfragen wird der Nutzer durch das Tool navigiert. Erwerben kann den Kenntnisnachweis jeder Copterpilot, der das 14. Lebensjahr vollendet hat. Bei Minderjährigkeit ist noch die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters zu bestätigen. Die Gebühr beträgt laut Kostenverordnung der Luftfahrtverwaltung 25,00 € zuzüglich 7% Mehrwertsteuer.

Hintergrund: Mit der am 07. April 2017 in Kraft getretenen "Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten" benötigen Piloten, welche außerhalb von zugelassenen Modellfluggeländen Flugmodelle betreiben, ab dem 1. Oktober 2017 für folgende Fälle eine sogenannte "Einweisungsbescheinigung" (umgangssprachlich auch "Kenntnisnachweis" genannt) gemäß §§ 21 a Absatz 4 Satz 3 Nr. 3, 21 e: Wenn Flugmodelle über eine Startmasse von mehr als 2 Kilogramm verfügen (§ 21 a Absatz 4) oder wenn Flugmodelle in Flughöhen über 100 Meter über Grund betrieben werden (§ 21 b Absatz 1 Nr. 8). Gemäß § 21 e ist der Deutsche Modellflieger Verband e.V. (DMFV) zur Ausstellung ermächtigt, da es sich bei ihm um einen nach den § 1 oder § 4 a der Verordnung zur Beauftragung von Sportverbänden beauftragten Luftsportverband handelt.

Quelle: Deutschen Modellflieger Verband e.V.



Hier geht es zum Kenntnisnachweis
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden