Experiment: Drohne trifft Flugzeug
Was passiert eigentlich, wenn eine Drohne bzw. Multicopter auf eine Cockpitscheibe eines sich im Landeanflug befindlichen Passagierjets trifft? Diese Frage hat nun ein Experiment in China eindrucksvoll beantwortet.

Bei dem Experiment wurde ein Nachbau eines Cockpits auf Schienen auf die Geschwindigkeit eines landeten Passagierflugzeugs beschleunigt. Das Cockpit traf dabei eine DJI Phantom Drohne, welche sich schwebend auf der Höhe der Cockpitscheiben befand. Durch den starken Aufprall wurde die Scheibe massiv beschädigt, was mindestens eine eingeschränkte Sicht für die Piloten bedeutet. Hier das Video des Experiments:


Erst vor kurzem hat die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) Simulationen durchgeführt, die zeigen, welche Auswirkungen Zusammenstöße zwischen Flugzeugen und Drohnen haben können. Bei diesen Simulationen wurden Drohnen mit einem Gewicht zwischen 1,2 und 3,6 Kilogramm verwendet, welche gegen unterschiedliche Stellen von Verkehrsflugzeugen und Businessjets kollidierten. Diese Kollisionen wurden anschließend mit den Schäden verglichen, die durch Vogeleinschläge mit gleichem Gewicht und gleicher Geschwindigkeit hervorgerufen werden. Das Ergebnis: Die Drohnen richten aufgrund der verwendeten Materialien weitaus größere Schäden an als die Vögel. Drohnenbauteile wie die Elektromotoren oder Akkus erwiesen sich dabei als am gefährlichsten für Triebwerke und Rumpf der Flugzeuge, wie das folgende Video zeigt:


Quellen:
1. CCTV News http://news.cctv.com/2017/12/21/ARTIaYFtlT5pPzJgiUQTnbbA171221.shtml
1. CBC News | Technology & Science http://www.cbc.ca/news/technology/faa-drone-plane-collision-study-1.4425121?cmp=rss
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden