50 Jahre Senkrechtstarter-Legende Dornier Do 31
Mit Hilfe der Senkrechtstarttechnologie wurde die deutsche Luftfahrtindustrie vor 50 Jahren zu einem begehrten und gleichberechtigten Partner für die europäischen militärischen und zivilen Programme. Die Entwicklung und der Bau der Do 31 ist ein bis heute unerreichter Meilenstein, die Ergebnisse der deutschen Ingenieurskunst von damals zählen bis heute zu den Superlativen der Luftfahrtgeschichte.

Teilentwicklungen und Innovationen, u. a. in den Bereichen Werkstoffe, Bauweisen, Aerodynamik, (Elektro-)Antrieb, Flugsteuerung, Lärmentwicklung und Emission, machen es heute möglich, Senkrechtstartflugverkehr ökonomisch und operativ neu zu denken und zu bewerten. In Zukunft werden sich in Einzelbereichen neue Anwendungsmöglichkeiten für die Senkrechtstarttechnologie ergeben.

Aus diesem Anlass veranstaltet das Dornier Museum zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) zum 50-jährigen Jubiläum des Senkrechtstarters Do 31 eine Programmserie, welche die Bedeutung der Senkrechtstarttechnologie für den Standort Deutschland und das Unternehmen Dornier aufzeigt und vor allem auch unsere Unternehmen und unseren Ingenieursnachwuchs zu weiteren Innovationen anspornen wird.

Hierzu zeigt das Dornier Museum ab 2018 die Sonderausstellung "Senkrechtstarter", die zur Leitmesse der Allgemeinen Luftfahrt AERO in Friedrichshafen, welche vom 18. bis 21. April 2018 statt findet, eröffnet wird.

Highlite für Modellflugpiloten: Semi-Scale Vertical Take Off and Landing World-Meeting

Zu dem Programmpunkt "RC-VTOL-WM" sind alle Modellflugpiloten eingeladen, die im Besitz eines voll funktionsfähigen, strahlgetriebenen (Turbine oder Impeller, angetrieben mit ummantelten und nicht ummantelten Rotoren, Elektro- oder Verbrennermotoren), Semi-Scale VTOL-Flächenmodells bis zu einem Abfluggewicht von 25 kg sind und die die Teilnahmebedingungen erfüllen.

Das "RC-VTOL-WM" findet vom 08.-12. August 2018 während der Do-Days auf dem Flughafengelände Friedrichshafen statt.

Bei diesem Meeting haben die Darstellung weiterentwickelter Antriebssysteme und Flugsteuerungen zum Einsatz bei VTOL Fixed Wing Fluggeräten in der Luftfahrt Priorität. Hier kann die innovative Modellflug Community in historischer Umgebung, entspannter Atmosphäre ihre Entwicklungen einem breiten Publikum präsentieren, sich fachmännisch austauschen und gleichzeitig Kameradschaft und die Freude am Fliegen pflegen. Das "RC-VTOL-WM" beinhaltet auch eine Vortragsreihe über VTOL-Geschichtliches, VTOL–Antriebsauslegungen im Modellflug und einen Ausblick in die VTOL Zukunft.

Jedes zur Teilnahme berechtigte Team erhält eine Startprämie in Höhe von 500,-€. Eine Jury prämiert die drei gelungensten Modelle mit Preisen von 1000,- € bis 3000,- €. Es werden 15 Modelle zugelassen, die von einer Jury ausgewählt werden. Anmeldeschluss ist der 28.04.2018.

Weitere Informationen sind auf der Webseite des Dornier Museum Friedrichshafen unter www.dorniermuseum.de zu finden.

Hier geht es zum Jubiläumsflyer 50 Jahre Do 31.
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden