Der dämlichste Drohnenpilot der Welt
Als ich dieses auf Facebook veröffentlichte Video von einer Drohnen entdeckte, wollte ich erst nicht glauben, was ich da zu sehen bekam.

Die führende Internet-Community "The Drone U", welche sich an alle UAV- Enthusiasten in den USA richtet und eine Plattform für allerlei Film- und Fotoaufnahmen von Drohnen bereitstellt, hat vor kurzen eines der rücksichtslosesten Drohnenvideos auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht, die in der letzten Zeit im Internet zu finden waren. Das Unternehmen selbst verurteilt es und distanziert sich auf ihrer Plattform sowohl von solchen Videos als auch von den Piloten, die sich nicht an die geltenden Regeln für UAV's halten.

Zu sehen ist eine absolut gefährliche und verbotene Aktion eines unverantwortlichen Drohnenpiloten in den USA. Das 30-sekündige Video zeigt, wie eine Drohne von einem Parkplatz in der Einflugschneise eines Flughafens gestartet wird und auf eine Höhe von ca. 500 Metern aufsteigt. Bei dem Flughafen handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den internationalen Flughafen von Las Vegas. Als die Drohne ihre Höhe erreicht, nähert sich ein Passagierflugzeug, welcher sich im Landeanflug auf den Flughafen befindet, und fliegt gerade mal gute 50 Meter unterhalb der Drohne hindurch.

Nachdem die Aufnahmen im Internet geteilt wurden verurteilen Drohnenpiloten und viele Verbände das Verhalten des Quadcopterfliegers aufs Schärfste. Zum einen hat er die Reisenden und die Crews eines Passagierflugzeuges in Gefahr gebracht, zum anderen wirft er ein unglaublich schlechtes Licht auf Drohnen- und Modellflugpiloten, die ihrem Hobby nachgehen wollen und sich an die rechtlichen Bestimmungen halten und keine anderen Flugzeuge und Passagiere in Gefahr bringen.

Klartext an alle, die Begriffsstutzig oder Beratungsresistent sind: Dieses Video dient als abschreckendes Beispiel und ist nicht zur Nachahmung gedacht!



Es gibt zwar die Möglichkeit, solche Aufnahme mit einem Computer nachträglich zu bearbeiten, allerdings deuten das Flugverhalten der Drohne und die Relation zum Flugzeug in Geschwindigkeit und Verhalten stark darauf hin, dass es sich hier um ein echtes Video handelt.

Quelle: The Drone U www.thedroneu.com und www.facebook.com/droneu

Update vom 04. Januar 2018:
Wie das Online-Magazin Futurezone.at meldet, wurde, nach dem der Lokalsender LasVegasNow.com über dieses Video berichtete, nun auch die US-amerikanische Flugsicherheitsbehörde Federal Aviation Administration (FAA) darauf aufmerksam und hat eine Untersuchung zu diesem Vorfall aufgenommen. Laut einem FAA-Sprecher könnte dieser Flug für den Drohnenpiloten noch ein teures Nachspiel haben. Er könne strafrechtlich verfolgt und mit einer Strafzahlung von bis zu 250.000 US Dollar und/oder mit einer 3-jährigen Gefängnisstrafe belangt werden.