Spektakuläre Drohnenaufnahmen auf Hoher See
Zum ersten Mal dokumentierte ein On-Board-Reporter eines Seglers beim Volvo Ocean Race mit seiner Drohne die extremen Bedingungen der Regatta. Entstanden ist ein Video, dass sowohl die Drohne als auch den Piloten an die Grenze der Belastung führte.

Das Volvo Ocean Race ist eine seit 1973 alle vier und seit 2006 alle drei Jahre durchgeführte Segelregatta, die einmal um die ganze Welt verläuft. Die Regatta startet im Herbst in Europa, die weitere Route führt durch den Atlantik, umrundet Afrika am Kap der Guten Hoffnung, führt durch den Indischen Ozean über den Südpazifik und rund um Kap Horn nach Süd- und Nordamerika und von dort wieder zurück nach Europa.

Aufgrund der Wind- und Wetterverhältnisse, vor allem im Südpazifik mit Wellenhöhen von 30 m und Windgeschwindigkeiten von 110 km/h, gilt die Regatta als eine der härtesten Herausforderungen im Segelsport. Die Regatta wird in Etappen durchgeführt. Insgesamt sind je nach Anzahl und Wahl der Etappenziele 24.000 Seemeilen (etwa 45.000 km) bis 45.000 Seemeilen (etwa 83.000 km) zurückzulegen.



Quelle: Segelreporter http://segelreporter.com/regatta/volvo-ocean-race-dramatische-drohnen-szenen-aus-dem-southern-ocean/
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden