Drohne stößt beinah mit Rettungshubschrauber zusammen
Das Polizeipräsidium Mannheim meldet, dass es am Mittwochmittag im Stadtteil Neuostheim beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen einer Drohne und einem Rettungshubschrauber kam. Wer unseren Blog mit verfolgt, der wird sich an ähnliche Vorfälle erinnern, über die wir schon in der Vergangenheit hier berichtet haben.

Der Rettungshubschrauber war in einer Höhe von rund 100 Metern auf dem Landeanflug zum Flughafen Mannheim-Neuostheim, als sich eine Drohne auf bis zu drei bis vier Metern dem Hubschrauber näherte, heißt es weiter in der Meldung. Der Rettungsassistent konnte Hersteller und Modell der Drohne ablesen, so nah kam das Fluggerät dem Rettungshubschrauber. Eine sofortige Fahndung mit mehreren Polizeistreifen im Umfeld des Flughafens ergab keinen Hinweis auf den Piloten der Drohne.

Der Polizeiposten Flughafen beim Polizeirevier MA-Oststadt ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr, sowie wegen mehrerer Verstöße gegen luftfahrtrechtliche Vorschriften. Desweiteren werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum unbekannten Drohnenpiloten geben können, gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim, Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3914721
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden