Defekte Akku-Ladestation löst Brand aus
Aus aktuellem Anlass veröffentlichen wir hier eine Meldung, die uns heute erreicht hat.

Ein Feuer hat am Sonntagabend, den 21. Juni, in Rödental im Kreis Coburg eine Modellflieger-Werkstatt fast völlig zerstört. Wie die Polizei mitteilt, verhinderten die Feuerwehren noch rechtzeitig ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus. Die Bewohner hatten den Brand durch einen Stromausfall bemerkt.

Da die Brandursache zunächst unklar war, machten sich Brandermittler der Kripo Coburg ein Bild von dem Schaden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Spezialisten davon aus, dass ein technischer Defekt an einer Akku-Ladestation den Brand ausgelöst hat.

Wir möchten aus diesen Grund unsere Vereinsmitglieder, sowie alle Modellsportbegeisterte, auf den sachgemäßen Umgang mit Akkus aller Art aufmerksam machen. Bei unsachgemäßer Behandlung können diese explodieren, brennen und giftige Gase freisetzen sowie Verätzungen oder Vergiftungen hervorrufen.

Damit euer Hobby nicht zu einem Horror wird, empfehlen wir die Sicherheitshinweise für Lipo-Akkus, welche auf der Webseite der Modellbaukiste Lichtenfels zu finden sind, sich ein Mal durchzulesen und zu befolgen: www.modellbaukiste.de/lipo-sicherheitshinweise

In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen guten Flug und stets einen vollen Akku!
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden