Gemeinsam für den Erhalt des Modellflugsports eintreten
Die folgende Meldung ist am 24. November 2015 auf der Webseite des Deutschen Modellflieger Verband (DMFV) erschienen. Diese richtet sich an alle Modellpiloten, besonders diejenigen, welche nicht in einem Verein oder Verband organisiert sind:

Der DMFV startet Aktion in Bayern

Das Bundesverkehrsministerium plant derzeit starke Einschränkungen für den Modellflugsport in Deutschland. Der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) ist diesbezüglich in intensiven Gesprächen mit den zuständigen Behörden und hat bereits mit den ersten Aktionen begonnen, um den Druck auf die Politik – insbesondere auf Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) – zu erhöhen.

Worum geht es: Bundesverkehrsminister Dobrindt plant, die Luftverkehrsordnung (LuftVO) um die Paragraphen 21 a) und b) zu erweitern: Grundsätzlich würde dann eine Flugobergrenze für alle Flugmodelle von 100 Meter gelten. Dagegen wehrt sich der DMFV im Sinne seiner über 86.000 Mitglieder und hat in einem ersten Schritt nun sämtliche Vereine in Bayern angeschrieben und um aktive Mithilfe gebeten. Die Resonanz ist gigantisch.

Der DMFV bittet die Vereine um ein Mandat, damit er sich auch in ihrem Namen an den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) wenden kann. Der Verband wird Seehofer dann zur Intervention gegenüber seinem Parteikollegen Dobrindt auffordern. Dessen Pläne gefährden den Modellflugsport in Deutschland und damit verbunden auch eine lebhafte und gewachsene Vereinskultur in Bayern. Diese trägt mit ihrer aktiven Jugendarbeit nicht zuletzt auch dazu bei, dass es im Luftfahrtindustrie-Standort Bayern entsprechenden Fachkräftenachwuchs gibt.

Gleichzeitig fordert der DMFV seine Vereine in Bayern auf, dass sie ihre zuständigen Bundestags- und Landtagsabgeordneten der CSU sowie Bürgermeister und Landräte kontaktieren. Diese sollen sich persönlich an den Bayerischen Ministerpräsidenten wenden und sich für den Erhalt der Vereine in ihrem jeweiligen Gebiet sowie für alle anderen der über 300 Modellflugvereine in Bayern stark machen.

Modellflugsportler und -Vereine aus Bayern, die sich an der Aktion beteiligen wollen können sich mit der DMFV-Geschäftsstelle in Bonn unter 0228 - 97 85 00 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung setzen.

Quelle: http://www.dmfv.aero/presse/gemeinsam-fuer-den-modellflugsport/
Um unsere Webseite optimal nutzen zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Verstanden